wandern

Der Bezirkswandertag 2013 in Elzach

Schule, Schwarzwaldverein 004
Schule, Schwarzwaldverein 007
Schule, Schwarzwaldverein 005 IMG_4511
IMG_4517
IMG_4510
IMG_4508
IMG_4509

Ausgerechnet am heißesten Wochenende des Jahres fand er statt, der  Bezirkwandertag des Schwarzwaldvereins, ausgerichtet von der Ortsgruppe  Elzach. Entsprechend verhalten war der Zuspruch der Wanderfreunde. Nur  gut die Hälfte der erwarteten 250 Wanderfreunde aus den 16 Ortsverbänden des Bezirks Elztal/Breisgau-Nord waren nach Elzach gekommen.

 Sonntagvormittag, 10 Uhr, am Haus des Gastes: Leicht bewölkt  zeigt sich der Himmel, die Luft ist nach einer verregneten Nacht klar  und die Temperaturen sind angenehm. Ideales Wanderwetter. Nach und nach  trudeln die Gäste aus allen Himmelsrichtungen ein, nicht wenige mit der  Breisgau-S-Bahn. Zwei gut begehbare Wandertouren hatte sich das  Wanderführerteam des gastgebenden Schwarzwaldvereins Elzach ausgesucht,  in denen man über große Strecken durch kühlenden Wald marschieren  konnte. Doch "nach der Gluthitze von gestern sind wohl viele vorsichtig  und wollten sich nicht überanstrengen", meinte Karlfranz Köhler,  stellvertretender Vorsitzender der Ortsgruppe Kollnau-Gutach. Was vom  medizinischen Gesichtspunkt aus auch ganz vernünftig sei, so der  pensionierte Landarzt.

Die größere, rund elf Kilometer lange Wandertour führte über den  Goldenen Kopf, die "Drei Kreuze" in Richtung Heidburg, auf halber  Strecke dann bergab in die Frischnau und von dort auf dem idyllischen  Elztalweg wieder zurück nach Elzach. Für die "Wanderprofis" der  Schwarzwaldvereine zwischen Kaiserstuhl und Simonswald keine große  Anstrengung und so blieb genügend Zeit und Muse. "Schön ist es hier",  war immer wieder zu hören. "Die Abwechslung von Waldpassagen und freien  Flächen mit tollen Ausblicken ist einmalig", so das Lob eines  Wanderpaares aus dem Kaiserstuhl.

Die rund sechs Kilometer lange Kurztour begann erst einmal mit einem  kräftigen Anstieg in Richtung BDH-Klinik, doch ab dort ging es fast  "topfeben" weiter bis zum Reichenbacher Eckle, dann in den Prechtäler  Ortsteil Schrahöfe und von dort wieder zurück nach Elzach.  Kurz nach Mittag trafen sich Wanderer und Gäste  zum gemütlichen Hock im Haus des Gastes. Die Stadtmusik Elzach  unterhielt mit einem rund dreistündigen Programm, während die Gastgeber  des Schwarzwaldvereins Elzach alle Hände voll zu tun hatten, Hunger und  Durst ihrer Gästeschar zu stillen.
 

[Home] [Vorstandschaft] [Aktuelles] [Pflanzaktion] [Bezirkswandertag 2013] [Wanderplan] [Wandervorschläge] [Bilder] [Impressum]